Warten auf den Markt…

Der Weihnachtsmarkt ist weiterhin auf den 27. und 28. November geplant. Anders als in den Vorjahren können wir jetzt, im Herbst, noch keine Vorschau machen auf die tollen Kinder-Attraktionen, Platzkonzerte und anderes aus dem Rahmenprogramm.

Der Corona-Situation ist es geschuldet, dass vieles erst provisorisch geplant ist – wir sind aber zurückhaltend in der Planung. Wir haben uns entschieden, einen möglichst durchführbaren Markt zu organisieren statt auf viele Versprechungen zu setzen, die sich dann kurzfristig wegen neuen Massnahmen nicht umsetzen lassen. So gilt: Abwarten und Tee trinken, die Corona-Entwicklung beobachten und alle Interessierten auf anfangs November zu vertrösten.

Die schöne und wichtigste Nachricht: Die Marktfahrenden freuen sich sehr auf den Markt. Alle Plätze sind für Samstag und Sonntag vergeben, die Auswahl an Produkten ist grossartig. Wir bitten daher, uns keine weiteren Bewerbungen zukommen zu lassen. Das Anmeldewesen ist abgeschlossen.